POWMUSIK Musikschulverwaltung
 Details      Video-Vorstellung     Referenzen     Downloads     VdM-Statistik     Neues in POWMUSIK     Support     Handbuch
Login
Startseite
Kennwort vergessen
  POWUSIK hat alles was Sie brauchen.
Sollten Sie trotzdem etwas vermissen, fragen Sie bitte über info@powmusik.de gerne nach. Sie erhalten jederzeit Auskunft und Hilfe über Lösungen Ihrer speziellen Wünsche/Bedürfnisse.
 

Die nachfolgende Featuresliste unterteilt sich in die folgenden Detailthemen

   
 
  • Gebührenverwaltung
 
  • Listen und Statistiken
 
  • Stammdaten
 
  • Unterrichtsverwaltung
 
  • Raumverwaltung
 
  • Instrumenten/Inventarverwaltung
 
  • Personenedaten
 
  • Sonstiges
   
  Gebührenverwaltung
   
Änderungen der Gebühren im Laufe des Jahres inkl. Bescheidschreibung
Erhebung von Einmalgebühren (z.B. Projekte/Schnupperkurse) mit freier Terminwahl inkl. derer Verwaltung

Automatische Nachberechnung bei Eingabe eines geänderten An- und Abmeldedatums (auch jahresübergreifend) sowohl bei Änderung des Beginn- und Fachendedatums als auch bei der Instrumentenausleihe




Individuelle Einstellung der Fälligkeitsraten - monatlich, 2-monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich, wahlweise jeweils zum 1. 15. oder letzten des Monats
Standardeinstellung für alle Neuanlagen
Individuelle Einstellung für jeden Client möglich – Für denselben Client können auch mehrere unterschiedliche Fälligkeitsraten verwaltet werden. (Bsp: Früherziehung – halbjährlich – Instrumentalunterricht monatlich)

Wahlweise auch Einzelstundenabrechnung (es werden genau die gegebenen Unterrichtsstunden abgerechnet) inkl. Realisierung von Abschlagszahlungen und der  Abschlussabrechnung zum festgelegten Zeitpunkt.

Einfaches verwalten von +/- Stunden, sowohl für die Gebührenberechnung der Schüler, als auch die Honorarabrechnung der Lehrer






Berücksichtigung von frei einstellbaren Mehrfach-, Geschwister-, Sozial- und Teilnehmerermäßigungen, evtl. entstehende Rundungsdifferenzen werden ausgeglichen, Gebührenbefreiung bei Sozialhilfeempfängern bzw. bei Ergänzungsfächern, wenn gleichzeitig ein Hauptfach belegt wird.
Neben der manuellen Einstellmöglichkeit (die jeweils vorrangig greift) können auch Regeln für Mehrfach-, Geschwister-, und bedingte Ermäßigungen (beispielsweise Gebührenbefreiung oder Ermäßigung für Ergänzungsfächer, wenn gleichzeitig ein Hauptfach belegt wird) einmalig hinterlegt werden.
Ihr weiterer Verwaltungsaufwand beschränkt sich dann auf das Eintragen der An- und Abmeldungen.

Zuordnung der Berechnungsdaten zu Teilnehmergemeinden sowie die Möglichkeit von Erhebungen unterschiedlicher Gebühren in den Teilnehmergemeinden
Realisierung von unbefr./befr. Niederschlagung, Erlaß, Aussetzung der Vollziehung, Stundung
Berücksichtigung eines vom Haushaltsjahr abweichenden variablen Schuljahres
Möglichkeit der Änderung des Kassenzeichens (bei Trennung von Eltern)

Die Eingabe eines Schülers (inkl. Berechnungsgrundlage) ist ohne Unterrichtsort/-zeit möglich. Es ist frei steuerbar, ab wann die Veranlagung erfolgen soll


Druckt automatisch Schulgeldbescheide für nur Schüler mit Änderungen
Bei Lehrer-, Instrumenten-, Gruppen – bzw. Kurswechsel (ohne Gebührenveränderung) wird wahlweise kein neuer Schulgeldbescheid gedruckt

Die Summe der Ermäßigungen ist jederzeit nach % und Teilnehmergemeinden ermittelbar
  Der Gebührenbescheid beeinhaltet:
Ausweisung der Ermäßigungen pro Teilnehmer und Fach (nicht nur insgesamt)
Verwendung von unterschiedlichen Logos und variablen Bescheidtexten
Berücksichtigung der Ist-Abrechnung
Erstellen einer Proberechnung
Bescheidnotizen und Hinweis auf Sachbearbeiter (Name , Telefon, Email)
Möglichkeit von Mahnläufen

Unterschiedliche Rechnungstexte (frei editierbar)

  Erstellung von Soll-Listen wahlweise
über regelmäßig wiederkehrende Einnahmen (nur Änderungen werden gelistet)
über einmalige Zugänge (fällige Beträge werden für jedes Kassenzeichen gelistet)

Schnittstelle zur Übertragung der Soll-Listen ans Rechenzentrum (nach dem landeseinheitlichen Verfahren Baden-Württemberg)
SAP-DSDE Schnittstelle
Weitere Schnittstellen auf Anfrage
  Verwalten der Einnahmen/Ausgaben
Automatische Buchungen im jeweiligen Abrechnungskonto
Aufschlüsselung jeder Buchung nach Schüler/Lehrer, Fach, Unterrichtsform und % der Ermäßigungen
Manuelles Eintragen von Buchungen mit der Möglichkeit des automatischen Umbuchen auf ein anderes Konto
Darstellung von beliebig vielen Sachkonten
Führen eines Barkassenkontos
Komfortables Abgleichen der Buchungen (Überwachen eingegangener Forderungen)
Komfortables erstellen einer Sammelbuchung für jede denkbare Zielgruppe (auch bei unterschiedlichen Beträgen)

DTA-Schnittstelle zum Einziehen der Gebühren bzw. Überweisen der Honorare direkt mit Ihrer Bank per Diskette bzw. Online
   
  Listen und Statistiken
   
Inventar-(Instrumenten) leihscheine und Entleiherliste
Stundenpläne/Anwesenheitslisten/Raumpläne
Erstellung von Schulort-, Raum-, Kurs-, Lehrerlisten nach frei wählbaren Kriterien
Änderungenliste (An/Abmeldungen zum Halbjahreswechsel)
Führen einer Schülerhistorie (jahresübergreifende Belegung von Fächern und Instrumenten) sowie hierbei die Berücksichtigung bereits archivierter Elemente
Ausweisung des Gebührenist-/ u. Sollaufkommens pro wählbarer Teiluntergliederung




Führen von Wartelisten (Schüler, Lehrer, Unterrichtsform, Fach, Raum, Beginndatum, Anmeldedatum), Übernahme in Unterricht und Rückführung auf Warteliste
Pro Schüler können beliebig viele Anmeldungen eingetragen werden

(Warnsystem bei Mehrfacheintragungen)
Bei jedem Fach ist die Reihenfolge der Anmeldungen ersichtlich

Darstellung der Gesamtwochenstunden (Anteil jeder erteilten Unterrichtsform, Schülerzahl, Einnahmen des erteilten Unterrichts, ausbezahlte Hononrare/Fahrtkosten) pro Lehrer, Unterrichtsfach und/oder Fachbereich)


Erstellung der VdM-Statistiken (auch intern nach Teilnehmergemeinden getrennt)
Automatisches Ausfüllen der VdM-Statistikbögen
Im Raumbelegungsplan besteht die Möglichkeit zur Eintragung für die Nutzung durch Privatunterricht bzw. anderer Schulen/Vereine
   
  Stammdaten
   

Integrative Schulort-, Raum-, Kurs-, Lehrer-, Fach und Inventarverwaltung

   
  Unterrichtsverwaltung
   
Berücksichtigung von
 
  • Fachbereich, Fach, VdM-Gruppe, Kostenstelle (SAP-Auftragsnummer)
 
  • Unterrichtsform Zeiteinheit/Dauer, Einzel-, Gruppen-, Kombi- oder Klassenunterricht (automatische Erkennung der Teilnehmerzahl bei Gruppen,-Kombi,- Klassenunterricht)
 
  • Bei Kursen bzw. Gruppen ist jederzeit erkennbar, wenn ein Schüler gekündigt hat, und den Kurs/die Gruppe verlässt.
 
  • Unterrichtsbelegungsdaten/Kurse (Stundenplan) mit Ausweisung von Fach, Unterrichtsform, Lehrer, Schüler, Raum, Bezeichnung, Beginn und Ende – Datum und Uhrzeit.
   
  Raumverwaltung
   
Raumbezeichnung
Nutzungszeiten
Überschneidungen visuell erkennbar
Auch nach Lehrern sortiert (Wegweiser wann und wo welcher Lehrer zu finden ist)
   
  Instrumenten/Inventarverwaltung
   
Unterscheidung nach Art (Instrument, Medien, Mobiliar, techn. Gerät u.s.w.) und individuelle Detailbeschreibung
Bezeichnung, Nummer, Standort, Notiz und Bemerkungsfeld
Wiedervorlage-Funktion
Standort und Inventarnummer
Ausleih- und Rückgabedatum
Historie der Entleiher
Instrumentenausleihe ist auch auf der Schüler/Familienübersicht ersichtlich
   
  Personendaten
Schüler, Lehrer, Erziehungsberechtigte und Zahlungspflichtige
Automatisierte Verknüpfung von Familienmitgliedern (nach Namen oder Telefonnummer)
Familienmitglieder jederzeit verknüpf- oder trennbar
Geschwisterermäßigung unabhängig vom Zahlungspflichtigen aufgrund der verknüpften Familienmitglieder
Beliebig viele Zahlungspflichtige für Schüler oder Familien
Anzeige des aktuellen Kontosaldos der Zahlungspflichtigen
Automatisches und frei editier bares Gratulationsschreiben an alle Schüler/Lehrer jeweils zum Geburtstag
Frei editier bare Merkmale
Besonderheiten für Lehrer: Soll Deputat – Ist Deputat, Gesamtdeputat der Lehrer - auch getrennt nach Teilnehmergemeinden
Auto-Wahl bei anklicken der Telefonnummer (bei TAPI fähigen Telefonen)
Auto-Email bei anklicken der Email-Adresse
   
  Sonstiges
   
Mitgliederverwaltung mit automatischem Einzug der Mitgliedsbeiträge
Wiedervorlage mit direkter Verknüpfung zum Herkunftsgrund der Wiedervorlage (Stammdaten, Unterricht, Mieter, Instrumente, Wateliste)
Listen- und Berichtsdesigner zur Umsetzung Ihrer individuellsten Datendarstellung

Etiketten/Serienschreiben (beispielsweise schriftliche Benachrichtigung bei Unterrichtsausfall)
wahlweise auch über EMail
Automatische Bestätigungsschreiben für Abmeldung/ Anmelde-Eingang/ Zuteilung/ Ummeldung/ Vertröstung bei Nichtaufnahme/ Instrumentenaus- und Rückgabe
Im Unterrichtsformular Anzeige der Wochenstunden getrennt nach Einzel-, Gruppen-, Klassenunterricht sowohl für die Teilnehmergemeinden als auch für die Wohnorte der Schüler
Viele intelligente Funktionen zur Beschleunigung der Dateneingabe
Automatische Warnung bei Eingabe von Doppelbelegungen oder Überschneidungen (jedoch zulässig), sowohl beim Unterricht, als auch im Stundenplan
Gebührenhochrechnungen (was wäre wenn...)
Vollständige Benutzerverwaltung mit verschiedenen Berechtigungsgruppen und Passwortschutz
Hochzufriedene Anwender empfehlen POWMUSIK.
Impressum
Datenschutzerklärung
Copyright © 1994 - 2019
Martin Hafner